Schwäbisch:

hählgiga

Deutsch:

einschleimen, arschkriechen

Schwäbisches Wort von ramona aus auladorf
Auf Facebook:
Im Wörterbuch:
Mag ich!
106

12 Kommentare:

das heißt doch nich arschkriechen sondern heimlich

goiß

Heißt das nicht "hälinga"? heimlich ist richtig. Heinz

Hählinga bedeutet heimlich

Ja genau hälinga heißt etwas heimlich tun.

von Elke Steele aus Winnenden

Ja, hählinga wär richtig. Korrigiert das einer?

von Thomas Plessing aus Sersheim

Seh ich auch so, etwas hälinga mache, heißt etwas heimlich tun - hählgiga sagt mir gar nichts, es sei denn, es ist ein besonderer schwäbischer Dialekt, den ich so aber nicht kenne

von Name: aus B. Eppler, Aldingen

Also en Heilbronn kennt mr des au net. Hälinga scho, awer hählgiga net. Des muaß an Auladerfer Fachbegriff sei.

von Marv aus Daala (Kreis HN)

hählgiga geits gar ed! oder es ist ein lokal eng eingegrenzter dialekt, aber auch hier im remstal kennt man nur "hählenga" - heimlich

von la-sveva aus weinstadt

des kann nur von rotteburg sei, des hählgigga, dui schwätzet do so! Augenzwinker!

von Michael Wanner aus Stuttgart

Alle die jetzt meinen, hählgiga sei eine Variante von "häalengá". Sorry, falsch! Es gibt beide Wörter und sie gehen beide auf das altgermanische Wort/Silbe "hel" (Hölle, dunkler Ort, als Verb: dunkel, zwielichtig, undurchsichtig zurück. Während "hählgiga" setzt sich dabei aus hel + gigga (gugga) zusammen, meint wörtlich also "an einen dunklen Ort schauen" oder eben arschkriechen (der Arsch, oder genauer der Analtrichter ist ja ebenfalls ein sehr dunkler Ort). Hinter "Häalenga" verbirgt sich hingegen "hel" + die seins- bzw. verlaufsnachslibe "-ingen" = helingen, wörtlich meint das, dunkel, undurchsichtig (und über den Umweg der in der Hölle wohnenden "flüchtigen (und bösartigen" Schattenwesen) eben heimlich (mit stark bösartigem Unterton) = schwäb. häale/inga!

von Alex aus Ulm

Des hat d`r Alex abr schea gschrieba, i hädd`s ed besser kend!

von "dr schwauba jazzer" aus von dr Alb ra


Dein Kommentar bzw. Ergänzung zu » hählgiga«:

Weitere Schwäbische Wörter:


heißt: Wenn sehr viele Leute eng zusammensitzen
von Walter (Schwabe mit Stammbaum) aus Schw. Gmünd
117 Mag ich! Das mag ich - 1 Kommentar Kommentar lesen - Kommentar schreiben Kommentar schreiben - Auf Facebook teilen
heißt: Ein BonBon
von Hans aus Meitingen
82 Mag ich! Das mag ich - 10 Kommentare Kommentar lesen - Kommentar schreiben Kommentar schreiben - Auf Facebook teilen
heißt: Fräulein Ihr Ding ist viel zu klein
von H. W. Sch. aus Filderstadt
83 Mag ich! Das mag ich - 4 Kommentare Kommentar lesen - Kommentar schreiben Kommentar schreiben - Auf Facebook teilen