Schwäbisch:

Em gschänkde Gaul gugd ma net ins maul

Deutsch:

Redewendung für was man Geschenkt bekommt nimmt man so an wie man es eben bekommt

Schwäbische Redewendung von Jennifer aus Neuhausen
Auf Facebook:
Im Wörterbuch:
Mag ich!

2 Kommentare:

kommt aus der Rechtsprechung: Gewährleistung ist bei einer geschenkten Sache nicht anwendbar!

von Susl aus Höflein

oh gott bin ich bled sorrryyyy tschüß un adee s grüßt s arschlechle

von jennifer(arschlechle)


Dein Kommentar bzw. Ergänzung zu »Em gschänkde Gaul gugd ma net ins maul«:

Weitere Schwäbische Redewendungen:


heißt: Biene (Imme)
von Thomas aus Tübingen
heißt: den Buckel (Rücken) küssen - verschönernd für "im A... lecken"
von Alfred aus Bönnigheim
heißt: aus Versehen
von Elke aus Gomaringen
Mag ich! Das mag ich - 1 Kommentar Kommentar lesen - Kommentar schreiben Kommentar schreiben - Auf Facebook teilen
heißt: Das was man geschenkt bekommt, nimmt man aucb
von Jennifer aus Neuhausen
2 Mag ich! Das mag ich - 1 Kommentar Kommentar lesen - Kommentar schreiben Kommentar schreiben - Auf Facebook teilen
heißt: betrunken sein
von julian stumpf aus im entensee