Schwäbisch:

eibrocka

Deutsch:

man tunkt das Brot in die Soße oder warme Milch ein

Schwäbische Erklärung von Angelika Steinhart aus http://www.bitz.de/
Auf Facebook:
Im Wörterbuch:
Mag ich!
2


Dein Kommentar bzw. Ergänzung zu »eibrocka«:

Weitere Schwäbische Erklärungen:


heißt: Kartoffeln
von AnNi aus Gomringa
heißt: etwas festes (Brot) in Flüssigkeit (Milch) geben
von Yvonne
heißt: einbrockeln, Brotscheibe in kleine Stückchen zerbrechen und in ein Gefäß mit Milch oder Suppe geben.
von Eber aus ILLAWARRA, Australien
heißt: unverdünnt
von Mumse aus soda
heißt: eintunken
von Jean-Pierre aus Feillens
Mag ich! Das mag ich - 2 Kommentare Kommentar lesen - Kommentar schreiben Kommentar schreiben - Auf Facebook teilen